Lykurgos


Lykurgos
{{Lykurgos}}
1. Thrakischer König, der den kleinen Dionysos* und dessen Ammen mit der Doppelaxt bedrohte und vertrieb. Der junge Gott fand im Meer bei Thetis* Zuflucht, sein Gefolge wurde von Lykurgos gefangengenommen. Zur Strafe verwirrte ihm Dionysos den Verstand, so daß er, im Glauben, einen Weinstock umzuhauen, seinen eigenen Sohn mit der Axt erschlug. Außerdem verkündete der Gott, die Felder der Thraker würden erst wieder Frucht tragen, wenn Lykurgos tot sei. Darauf schleppten ihn seine eigenen Leute gefesselt auf einen Berg, wo er nach dem Willen des Dionysos von wilden Pferden zerrissen wurde (Apollodor, Bibliothek III 34f.).
2. König von Nemea, bei dem die vertriebene Hypsipyle* als Amme seines Söhnchens Opheltes* Zuflucht fand.
3. Sagenhafter Gesetzgeber in Sparta.

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lykurgos — Lykurgos, 1) Sohn des Dryas, König der Edoner, zeigte sich gegen Bakchos feindselig, indem er die Weintrunkenen bestrafte u. die neuen Weinpflanzen verwüstete, u. wurde deshalb von dem Gott geblendet. 2) L., Sohn des Aleos u. der Neära, König in… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lykúrgos [1] — Lykúrgos, Thrakerkönig, wurde als Verächter und Verfolger des Dionysos von Zeus geblendet oder, nachdem er, von Dionysos rasend gemacht, Weib und Kind getötet, von den Panthern des Gottes oder von Pferden zerrissen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lykúrgos [2] — Lykúrgos, 1) der berühmte Gesetzgeber Spartas, dessen Ordnungen es seine geschichtliche Größe zuschrieb. Die Überlieferung über die Zeit seines Lebens und seine gesetzgeberische Tätigkeit ist freilich so schwankend, seine als göttliches Wesen in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lykúrgos [3] — Lykúrgos, Logothetis, neugriech. Freiheitskämpfer, geb. 1772 auf Samos, gest. 22. Mai 1851, erhielt seine Bildung in Konstantinopel, ward Sekretär des Hospodars der Walachei, Konstantin Ypsilantis, und bekleidete bei seinem Nachfolger Alexander… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lykurgos — Lykurgos, Logothetis, Samiote, geb. 1772, Anführer seiner Landsleute in ihrem Aufstande gegen die Türken, wanderte, als die Insel nicht frei wurde, 1830 nach Griechenland aus, wo er 1851 als Senator st.; s. Samos …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lykurgos — Lykurg bezeichnet den legendären Gesetzgeber von Sparta: siehe Lykurg (Sparta) einen mythologischen thrakischen König: siehe Lykurg (Thrakien) einen mythologischen arkadischen König: siehe Lykurg (Arkadien) einen Athener Politiker zur Zeit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Lykurgos von Athen — Lykurgos von Athen, auch Lykurg oder nur Lykurgos (griechisch Λυκοῦργος, * um 390 v. Chr.; † 324 v. Chr.) war ein Redner und Politiker im antiken Athen. Lykurg war Eteobutade. Seit Urzeiten waren in der Familie der Eteobutaden (d. h. echte… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurydike (Gattin des Lykurgos) — Eurydike (griechisch Εὐρυδίκη) war in der griechischen Mythologie die Gattin des Lykurgos, des Königs von Nemea in Arkadien. Sie gebar ihrem Gatten den Sohn Opheltes, der noch als Kleinkind durch einen Schlangenbiss ums Leben kam und nun, da …   Deutsch Wikipedia

  • Ликург — (Lykúrgos)         легендарный спартанский законодатель (9 8 вв. до н. э.) (Древняя Греция). Сведения о жизни Л. разнообразны и противоречивы. Греческие авторы 5 4 вв. до н. э. приписывают Л. создание институтов спартанского общественного и… …   Большая советская энциклопедия

  • Lykurg (Athen) — Lykurgos (griechisch Λυκοῦργος) war ein Athener Politiker aus dem Geschlecht der Eteobutaden in der ersten Hälfte des 6. Jahrhunderts v. Chr. Er war der Sohn des Aristolaides. Lykurg war Vertreter der „Leute aus der Ebene“ (Pediakoi oder Pedieis) …   Deutsch Wikipedia